Keine passenden Ratten gefunden?

 

Falls wir gerade nicht die passenden zukünftigen Mitbewohner für dich in unserer Vermittlung haben, kannst du uns gerne anschreiben und die Tiere nennen, die du suchst. Wir haben sehr gute Kontakte zu umliegenden Ratten-Nothilfen und vielleicht findet sich ja dort die richtige Rudelergänzung oder das anfängergeeignete "Starterpaket". Bitte fülle hierzu die Selbstauskunft aus und sende sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (PDF-Datei herunterladen und mit dem kostenlosen Adobe Reader ausfüllen.)

Transporte können wir organisieren.

Über Nagersuche.de könnt ihr Ratten und andere Kleintiere in Tierheimen suchen. Die Daten werden nicht von den Tierheimen eingestellt, sondern von freiwilligen Helfern, die die Tierheime in Abständen anrufen und nach dem aktuellen Kleintierbestand fragen. Ihr müsst also die Tierheime im Vorfeld anrufen und nachfragen, ob die Vermittlung noch aktuell ist.

 

Unsere Abgabebedingungen im Überblick

Die Schutzgebühr beträgt 10€ je Ratte, bei kastrierten Männchen 20€. Diese Schutzgebühr wird vollständig für die Versorgung und Pflege von Notfalltieren verwendet und deckt die tatsächlich anfallenden Kosten nicht mal ansatzweise.

Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle, bei der wir uns Käfig und Auslauf im neuen Zuhause vorab anschauen.

Bei der Übergabe der Tiere wird der Vermittler und der Aufnehmer einen Schutzvertrag des VdRD e.V. unterzeichnen, der hier einzusehen ist: Schutzvertrag (pdf-Datei). 

Wir vermitteln Ratten ausschließlich in Rudelhaltung bestehend aus mind. 3 Tieren (inkl. der zu integrierenden Vermittlungstiere).

Bei den von uns geforderten Käfigmindestgrößen orientieren wir uns an den neu erarbeiteten Vorgaben des VdRD e.V., die hier einzusehen sind: Gehegemaße

Die Tiere sollten täglich mindestens 2 Stunden Auslauf bekommen, die Fläche sollte nach Möglichkeit 6 m² nicht unterschreiten.

Integrationen/Vergesellschaftungen sollen vernünftig durchgeführt werden (keine Blitzintegrationen, kein Kleinsetzen; siehe: Integration von Farbratten)

 

Privat: 2 erwachsene Jungs

Vermittlung erfolgt nicht über die Ratten-Nothilfe Leipzig, sondern direkt über die Halterin.

 

Standort:  04509 Delitzsch

Alter: ca. 9 Monate

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beschreibung nach Angaben des Halters:

"Sie sind beide sehr neugierig und mittlerweile auch nicht mehr ängstlich. Hochnehmen lassen sich beide nicht wirklich gerne, aber das habe ich auch nicht weiter geübt, da dann die Beißereien anfingen. Leckerchen nehmen sie aber aus der Hand und warten Abends auch erwartungsvoll am Gitter auf das Frischfutter.

Muffin ist etwas zurückhaltender und ruhiger und der unterwürfige von Beiden. Aufgrund seiner Erdbeeräuglein sieht er nicht so gut, wodurch man ihn manchmal etwas mehr auf Naschereien aufmerksam machen muss.

Oreo ist eindeutig der Dominantere. Ich denke, er ist auch relativ territorial und er beschützt auch sein Futter.

Beide schlafen lieber auf dem Boden in einer Höhle oder bauen sich ein Nest. Hängende Schlaf-und Kuschelmöglichkeiten werden zwar genutzt aber nicht bevorzugt. Aber wahrscheinlich liegt das daran, dass sie vorher nichts hatten im Käfig, außer einer Hängematte, in die geradeso einer von beiden passte."

 

RNL Nr. 03/2021: 3 erwachsene Jungs (kastriert, Einzelvermittlung möglich!)

Aufnahmedatum: 20.02.2021

geb am.: unbekannt

Eignung der Aufnehmer: nicht anfängergeeignet

Farbe/Zeichnung: 1 x Grey Husky (wird einzeln vermittelt) / 1 x Black Berkshire, 1 x Agouti Berkshire (bevorzugt in großes Rudel; Einzelvermittlung möglich)

Das Trio kommt aus sehr schlechten privaten Haltungsbedingungen. Der schwarze hat einen leichten Schiefkopf, ist medikamentös jedoch ausbehandelt. Aufgrund seines Schiefkopfes reagiert er besonders hektisch, wenn man ihn anfassen möchte. Leider machte sich nach der Übernahme bemerkbar, dass die Jungs zunehmend aggressiv aufeinander reagierten - ein Umstand, der nicht selten passiert, wenn sich die äußeren Lebensumstände verbessern und der Druck nachlässt. Emil - der braune Rattenjunge - wurde am 04.03. aus diesem Grund kastriert und ist nun ein sehr entspannter Zeitgenosse. Nun machen sich auch bei den anderen Aggressionen bemerkbar, weshalb sie ebenfalls kastriert wurden.
Nach der Kastrationsquarantäne von 4 Wochen können die drei auch mit Mädels integriert werden.

Die drei sind neugierig, jedoch nicht handzahm. Sie beißen nicht.
 

Abgabebedingungen / Selbstauskunft für Rattenaufnahmen

RNL Nr. 05/2021: 1 junges Weibchen

Aufnahmedatum: 31.03.2021

geb am.: ca. 3-4 Monate (geschätzt)

Eignung der Aufnehmer: nicht anfängergeeignet

Farbe/Zeichnung: 1 x Agouti Hooded

Die kleine "Maus" wurde in einem Kleingartengelände gefunden und eingefangen. Sie scheint noch jünger zu sein, ist sehr scheu versteckt sich noch vor Menschen. Wenn man sie in die Hand nimmt, reagiert sie ängstlich und verhält sich aber passiv - beißt also nicht. Die kleine Püppi sucht dringend Rudelanschluss und ein schönes Zuhause, in dem sie Vertrauen aufbauen und sich entwickeln kann.
Sie wird aktuell gegen Giardien behandelt.
 

Abgabebedingungen / Selbstauskunft für Rattenaufnahmen

Private Pflegestelle: 4 erwachsene Weibchen

Vermittlung erfolgt nicht über die Ratten-Nothilfe Leipzig, sondern direkt über die private Pflegestelle.

 

Standort:  Leipzig (Bringen im Umkreis möglich)

Alter: ca. 1 Jahr alt

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beschreibung nach Angaben der privaten Pflegestelle:

Lagertha (irgendwas rötliches-Hooded, dunkelrote, fast schwarze Augen),

Gyda (hell-cremefarben-Self, dunkelrote, fast schwarze Augen),

Torvi (Black-Berkshire) und

Astrid (Black self)

Gesundheitstustand: Momentan bekommen sie noch ein Antibiotikum, da sie bei Ankunft Lungengeräusche hatten  und müssen demnächst nochmal nachgespottet werden. Die Kotprobe ist negativ. Ansonsten sind sie topfit.

Charakter: Die 3 Jüngeren (Berkshire und Selfs, nach Angaben des Vorbesitzers 1 Jahr alt) sind total menschenbezogen, kommen sofort ans Gitter und freuen sich über Leckerlis. Im Auslauf erkunden sie gern und turnen auf dem Menschen rum.
Astrid markiert momentan sehr viel im Auslauf und auch, wenn ich den Käfig sauber gemacht habe. Das kann darauf hindeuten, dass es bei einer Inti Probleme mit Dominanzverhalten geben kann. Gern betreue ich die zukünftigen Halter bei einer Integration. Diese ist aber dadurch, dass sie zu viert sind, nicht sobald nötig.
Lagertha (Hooded, nach Angaben des Vorbesitzers 2 Jahre alt), die Mama, traut Menschen nicht so sehr. Sie kommt zwar ab und an und holt sich was ab, aber ist dabei sehr vorsichtig. Anfassen findet sie blöd, zeigt aber keine Zeichen, dass sie bereit wäre zu beißen. Sie braucht Menschen mit Geduld, die ihr zeigen, dass ihr niemand wehtun will.
Allgemein würde ich die 4 als anfängertauglich beschreiben. Sie machen unglaublich viel Spaß und suchen ein artgerechtes neues Heim, sobald alle Behandlungen abgeschlossen sind.

Die Abgabe erfolgt mit Schutzvertrag und -gebühr nach Vorkontrolle.

 

RNL Nr. 02/2021: 1 erwachsenes Weibchen

Aufnahmedatum: 16.01.2021

geb am.: unbekannt

Eignung der Aufnehmer: nicht anfängergeeignet

Farbe/Zeichnung: 1 x Agouti Hooded ("Anna")

Die ursprünglich zwei Mädchen waren eine Übernahme aus dem Tierheim Bischdorf bei Löbau. Leider ist Elsa am 10.04. überraschend verstorben (wir warten auf die Ergebnisse der Obduktion) und Anna ist nun allein. Anna ist rattentypisch neugierig, lässt sich aber sehr ungern händeln - beißt aber nicht. Ihr Alter können wir nicht schätzen, wobei wir davon ausgehen, dass Anna noch jünger ist. Sie wurde gegen Parasiten behandelt und wegen eines leichten Atemwegsinfektes. Die Kotprobe war abschließend negativ und sie bekommt nun Mittel zur Stabilisierung der Darmflora.
Nachdem Elsa verstorben ist, sucht der Schatz noch dringender Rudelanschluss, um endlich ein richtiges Farbrattenleben kennenlernen zu dürfen.

Abgabebedingungen / Selbstauskunft für Rattenaufnahmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.